Ein Produkt der  
Die grösste Wochenzeitung im Fricktal
fricktal info
Verlag: 
Mobus AG, 4332 Stein
  Inserate: 
Texte:
inserat@fricktal.info
redaktion@fricktal.info
28.66°C

Fricktalwetter

klarer Himmel Luftfeuchtigkeit: 62%
Sonntag
16.7°C | 22.7°C
Montag
16.9°C | 21.3°C
Featured

AG: Gesamterneuerungswahlen der Bezirks- und Kreisbehörden – Urnenwahl im Bezirk Laufenburg

(pd) Heute Freitag, 19. Juli, um 12 Uhr ist die Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen für die Gesamterneuerungswahlen der Gerichtspräsidentinnen und Gerichtspräsidenten an den Bezirksgerichten für die Amtsperiode 2025/2028 abgelaufen. Es haben sich 42 Kandidierende angemeldet. Damit steht fest, dass es am 22. September zu mindestens einer Urnenwahl am Bezirksgericht Laufenburg kommt.

AG: Regierungsrat schafft neue Fachstelle «Digitale Transformation» per 1. Januar 2025

(pd) Um den digitalen Wandel aktiv zu gestalten, hat der Regierungsrat im Mai 2019 die Strategie Digitale Transformation «SmartAargau» beschlossen. Sie setzt seither den Rahmen für die Digitalisierung von Dienstleistungen des Kantons und die Modernisierung interner Abläufe der Kantonsverwaltung. Aus organisatorischen Gründen schafft der Regierungsrat per Anfang 2025 die Fachstelle «Digitale Transformation». 

BL: EBL baut Präsenz für erneuerbare Energien aus und übernimmt Agri-Photovoltaik-Projektpipeline in Italien

(ebl) Die Energieversorgerin EBL (Genossenschaft Elektra Baselland) hat ihre Präsenz auf dem italienischen Markt für erneuerbare Energien durch den Erwerb von 76 % einer Agri-Photovoltaik-Projektpipeline mit einer Gesamtleistung von rund 360 MWp ausgebaut. Die restlichen 24 % bleiben bis zum Abschluss der Entwicklungsphase im Besitz der derzeitigen Entwickler Ecotec S.r.l. und TÈKNE S.r.l., wie die EBL in einer Medienmitteilung schreibt.

Rheinfelden DE: 21. DIGA Gartenmesse auf Schloss Beuggen beginnt morgen Freitag

(pd) Im historischen Park des wunderschönen 800 Jahre alten Schlosses Beuggen erwarten die Besucher dieses Jahr wieder 100 ausgesuchte Aussteller zur 20. DIGA Gartenmesse, die morgen Freitag beginnt und bis Sonntag dauert.

Die Wanderausstellung «Ökologische Infrastruktur macht Halt in Aarau. Foto: zVg
Featured

Pop-up «Ökologische Infrastruktur» beim Naturama und im Kantipark Aarau

(pd) Das Naturama Aargau präsentiert die Wanderausstellung «Ökologische Infrastruktur» als Pop-up im Aussenraum. Vom 2. August bis 29. September stehen die sechs Module rund um das Aarauer Naturmuseum sowie im Kantipark. Dazu gibt es ein umfangreiches Eventprogramm mit Exkursionen, Fachveranstaltungen und einem Filmabend.

BLKB erzielt im ersten Halbjahr ein solides Ergebnis

(blkb) Die Basellandschaftliche Kantonalbank BLKB hat laut ihrer heutigen Medienmitteilung ihren Gewinn auf Konzernstufe in der ersten Jahreshälfte 2024 im Vergleich zur Vorjahresperiode um 6,1 % auf 67,1 Mio. Franken gesteigert und konnte erneut in allen Kundensegmenten wachsen. Der Geschäftserfolg fiel aufgrund von strategischen Investitionen in den Betrieb und in die Tochtergesellschaften mit 89,8 Mio. Franken (–1,4 %) leicht tiefer aus. Die BLKB-Tochter radicant bank ag hat sich im ersten Halbjahr erfreulich entwickelt und liegt operativ auf Kurs.

Vorsicht bei der Einfuhr von Feuerwerk

(pd) Im Vorfeld des 1. August wird jeweils viel Feuerwerk in die Schweiz importiert. Dabei gelten verschiedene Einfuhrbestimmungen, die zu beachten sind. Widerhandlungen gegen das Sprengstoffgesetz werden angezeigt.

Medizintechnologie: Hydrogel-Implantat gegen Endometriose

(pd) Dübendorf, St. Gallen und Thun, 17.07.2024 - Forschende der ETH und der Empa haben ein Implantat aus Hydrogel entwickelt, das zur Vorbeugung der weit verbreiteten Frauenkrankheit Endometriose eingesetzt werden kann. Gleichzeitig dient es als Verhütungsmittel.

Naturschutz: Respektvoll die Natur geniessen

(pd) Die Sommerferien sind endlich da und mit ihnen die Aussicht auf Aktivitäten im Freien. Ob beim Wandern in den Bergen oder beim Stand-Up-Paddeln auf einem See, immer sollte man sich respektvoll verhalten, um sensible Tiere nicht zu stören. Die Regeln sind einfach: Abstand halten, Schutzgebiete respektieren, Hunde an der Leine führen und auf den Wegen bleiben.

Andrée Friedl (Leiterin Infektiologie/v. li.), Matthias Groh (Resmonics-Mitbegründer), Peter Tinschert (Resmonics-CEO), Benedikt Wiggli (Leitender Arzt Infektiologie) und Marjan Kraak (Innovationsmanagerin des KSB Innovation Hubs) stellen den KI-Hustensensor im KSB vor. Foto: ksb

Künstliche Intelligenz analysiert Hustengeräusche am KSB

(ksb) Im Kantonsspital Baden (KSB) soll künstliche Intelligenz antizipieren, ob das Risiko von Atemwegsinfektionen steigt. In einer Studie wird von nun an die Hustenaktivität in Räumen des KSB über die KI akustisch analysiert und daraus eine Risikobewertung erstellt. Die Infektiologie des KSB will mit den von Resmonics entwickelten Geräten ein erhöhtes Aufkommen an respiratorischen Erkrankungen erkennen, um frühzeitig Massnahmen zu ergreifen.

Tierschutz: Tierliebe bitte auch in den Freien leben

(pd) Gequälte Hunde, geschundene Pferde und leidende Tiere auf billigen Touristenmärkten trüben vielen TierfreundInnen die Freude an den Ferien. Viele wollen helfen, wissen aber nicht wie. Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz (SUST) hat eine Broschüre mit wertvollen Informationen entwickelt, damit in solch besonderen Situationen tiergerecht reagiert werden kann.

Start zur Ausschreibung Freiwilligenpreis BL 2024

(pd) Die Sicherheitsdirektion des Kantons Basel-Landschaft startet die Ausschreibung zum diesjährigen Freiwilligenpreis.

Unterkategorien